Genuss

Kochtechniken von A bis Z: Blanchieren

21. April 2021
Der Frühling kommt, der Sommer naht – und der heimische Gemüsegarten (oder der Marktstand) offenbart nach und nach seine ganze Fülle. Wer nun Lust hat, in Rezepten zu stöbern, stolpert immer wieder über das Wort „Blanchieren“. Was ist das genau? Wie macht man es richtig? Und was bringt es? Wir klären auf.
Weiterlesen
Genuss

Brett vor dem Kopf?

16. April 2021
Heute geht es in unserem Blog um das Thema Brett – oder besser gesagt um Schneidebretter und Küchenhelfer. Doch zuerst zur Redewendung: „Ein Brett vor dem Kopf haben“ kommt ursprünglich aus der Landwirtschaft, denn um den sturen Ochsen das Geschirr ohne Widerstand anlegen zu können, wurden diesem früher kleine Brettchen vor die Augen gelegt. Heute versteht man darunter eher so etwas wie „Begriffsstutzigkeit“.
Weiterlesen
Genuss

Junges „Gemüse“ zum Essen und Trinken: Rhabarber

09. April 2021
Jetzt ist sie in vollem Gange, die Rhabarbersaison – zur Freude vieler. Denn das Knöterichgewächs hat aufgrund seines erfrischenden, leicht säuerlichen Aromas hierzulande eine ganze Menge Fans. Vor allem als Rhabarberschorle hat dieses „Gemüse“ in den letzten Jahren einen wahren Siegeszug angetreten. Gemüse? Darum handelt es sich tatsächlich. Denn obwohl Rhabarber meist wie Obst zubereitet wird, gilt er botanisch gesehen als Gemüse.
Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 17: Es ist Bärlauchzeit!

31. März 2021
In den Frühlingsmonaten von März bis Mai wächst der Bärlauch. Wie ein schweizer Taschenmesser lässt sich dieses aromatische Blatt sehr vielseitig in der Küche einsetzen. Als Soße, Creme oder Pesto – und das ist nur eine kleine Auswahl – denn das kräftige Kraut, welches zur Gattung der Lauchgewächse zählt, kann noch viel mehr.
Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 14: Neue Gemüsesorten entdecken

12. März 2021
Bald steht der Frühling vor der Tür … die perfekte Zeit, um mit neuen Geschmackserlebnissen, den Winter auszutreiben. Wir stellen Ihnen heute eine Gemüsesorte vor, die Sie vielleicht noch nicht kennen, die jedoch eine echte kulinarische Entdeckung sind.
Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 12: Backend um die Welt

03. März 2021
Viva Espana! Heute führt uns die Reise nach Spanien, mit einem Mallorquinischen Mandelkuchen – saftig, duftend und äußerst delikat. Er ist nicht nur super einfach zuzubereiten, sondern auch ein Genuss für Menschen, die kein Gluten vertragen: Denn der Mandelkuchen enthält kein Gramm Mehl!
Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 11: Vorräte für den Notfall

26. Februar 2021
Ein kleiner, aber gut gefüllter Vorratsschrank ist der Retter in der Not, wenn wichtige Zutaten fürs Abendessen fehlen, die Geschäfte geschlossen sind oder es keiner geschafft hat, noch mal einkaufen zu gehen.
Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 10: Frische Lebensmittel richtig lagern

24. Februar 2021
Damit Lebensmittel lange frisch bleiben, müssen sie optimal gelagert werden. In den Kühlschrank gehören Fleisch, Wurst, Fisch, Milchprodukte und Gemüse. Ausnahmen sind hier: Tomaten, Kartoffeln, Auberginen und Kürbis. Für Obst gilt die Faustregel: Heimisches mag es kühl, Exotisches eher warm. Kirschen und Zwetschgen fühlen sich im Kühlschrank also wohl, Ananas eher nicht.
Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 9: „Alte“ Gemüsesorten liegen voll im Trend

17. Februar 2021
Pastinaken, Petersilienwurzeln, Schwarzwurzel: gute Bekannte für unsere Groß- und Urgroßmütter, doch dann ein wenig in Vergessenheit geraten. Heute erleben sie allerdings ein echtes Küchen-Comeback, ob in der Hausmannskost oder Sterneküche – aus gutem Grund: Diese regionalen Gemüse schmecken ausgezeichnet, stecken voller Nährstoffe, sind figurfreundlich und müssen nicht über den Ozean geschippert werden.
Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 7: Clever Einkaufen

11. Februar 2021
Der Schlüssel zum cleveren Einkauf – ein Einkaufszettel: Wer einmal in der Woche einkauft, sollte sich im Vorfeld überlegen, was er an jedem Tag in der Woche essen möchte und die dafür benötigten Zutaten aufschreiben. Selber kochen ist dabei immer günstiger (und viel gesünder) als Fertigprodukte zu essen.
Weiterlesen
Genuss

Kochtechniken von A bis Z: Blanchieren

Der Frühling kommt, der Sommer naht – und der heimische Gemüsegarten (oder der Marktstand) offenbart nach und nach seine ganze Fülle. Wer nun Lust hat, in Rezepten zu stöbern, stolpert immer wieder über das Wort „Blanchieren“. Was ist das genau? Wie macht man es richtig? Und was bringt es? Wir klären auf.

Weiterlesen
Genuss

Brett vor dem Kopf?

Heute geht es in unserem Blog um das Thema Brett – oder besser gesagt um Schneidebretter und Küchenhelfer. Doch zuerst zur Redewendung: „Ein Brett vor dem Kopf haben“ kommt ursprünglich aus der Landwirtschaft, denn um den sturen Ochsen das Geschirr ohne Widerstand anlegen zu können, wurden diesem früher kleine Brettchen vor die Augen gelegt. Heute versteht man darunter eher so etwas wie „Begriffsstutzigkeit“.

Weiterlesen
Genuss

Junges „Gemüse“ zum Essen und Trinken: Rhabarber

Jetzt ist sie in vollem Gange, die Rhabarbersaison – zur Freude vieler. Denn das Knöterichgewächs hat aufgrund seines erfrischenden, leicht säuerlichen Aromas hierzulande eine ganze Menge Fans. Vor allem als Rhabarberschorle hat dieses „Gemüse“ in den letzten Jahren einen wahren Siegeszug angetreten. Gemüse? Darum handelt es sich tatsächlich. Denn obwohl Rhabarber meist wie Obst zubereitet wird, gilt er botanisch gesehen als Gemüse.

Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 17: Es ist Bärlauchzeit!

In den Frühlingsmonaten von März bis Mai wächst der Bärlauch. Wie ein schweizer Taschenmesser lässt sich dieses aromatische Blatt sehr vielseitig in der Küche einsetzen. Als Soße, Creme oder Pesto – und das ist nur eine kleine Auswahl – denn das kräftige Kraut, welches zur Gattung der Lauchgewächse zählt, kann noch viel mehr.

Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 14: Neue Gemüsesorten entdecken

Bald steht der Frühling vor der Tür … die perfekte Zeit, um mit neuen Geschmackserlebnissen, den Winter auszutreiben. Wir stellen Ihnen heute eine Gemüsesorte vor, die Sie vielleicht noch nicht kennen, die jedoch eine echte kulinarische Entdeckung sind.

Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 12: Backend um die Welt

Viva Espana! Heute führt uns die Reise nach Spanien, mit einem Mallorquinischen Mandelkuchen – saftig, duftend und äußerst delikat. Er ist nicht nur super einfach zuzubereiten, sondern auch ein Genuss für Menschen, die kein Gluten vertragen: Denn der Mandelkuchen enthält kein Gramm Mehl!

Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 11: Vorräte für den Notfall

Ein kleiner, aber gut gefüllter Vorratsschrank ist der Retter in der Not, wenn wichtige Zutaten fürs Abendessen fehlen, die Geschäfte geschlossen sind oder es keiner geschafft hat, noch mal einkaufen zu gehen.

Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 10: Frische Lebensmittel richtig lagern

Damit Lebensmittel lange frisch bleiben, müssen sie optimal gelagert werden. In den Kühlschrank gehören Fleisch, Wurst, Fisch, Milchprodukte und Gemüse. Ausnahmen sind hier: Tomaten, Kartoffeln, Auberginen und Kürbis. Für Obst gilt die Faustregel: Heimisches mag es kühl, Exotisches eher warm. Kirschen und Zwetschgen fühlen sich im Kühlschrank also wohl, Ananas eher nicht.

Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 9: „Alte“ Gemüsesorten liegen voll im Trend

Pastinaken, Petersilienwurzeln, Schwarzwurzel: gute Bekannte für unsere Groß- und Urgroßmütter, doch dann ein wenig in Vergessenheit geraten. Heute erleben sie allerdings ein echtes Küchen-Comeback, ob in der Hausmannskost oder Sterneküche – aus gutem Grund: Diese regionalen Gemüse schmecken ausgezeichnet, stecken voller Nährstoffe, sind figurfreundlich und müssen nicht über den Ozean geschippert werden.

Weiterlesen
Genuss

Leichter durch den Lockdown Tipp 7: Clever Einkaufen

Der Schlüssel zum cleveren Einkauf – ein Einkaufszettel: Wer einmal in der Woche einkauft, sollte sich im Vorfeld überlegen, was er an jedem Tag in der Woche essen möchte und die dafür benötigten Zutaten aufschreiben. Selber kochen ist dabei immer günstiger (und viel gesünder) als Fertigprodukte zu essen.

Weiterlesen